Signal Processing and Speech Communication Laboratory
homestudent projects › Planung und Evaluierung von Kantenabsorbern

Planung und Evaluierung von Kantenabsorbern

Status
Finished
Type
Bachelor Project
Seminar Type
Elektro- und Raumakustik, Seminar (3 SE)
Announcement date
28 Sep 2016
Student
Sieglinde Hetz, Janina Kordesch
Mentors
Research Areas

Diese Arbeit wurde gemeinsam mit dem Gastmentor Prof. Dr.-Ing. Helmut V. Fuchs betreut und durchgeführt.

Kurzfassung

Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Wirkung und Weiterentwicklung von Kantenabsorbern, wobei hier der Schwerpunkt der Schallabsorption vor allem auf den tiefen Frequenzbereich gelegt werden soll, welcher häufig zu Unrecht in der raumakustischen Planung vernachlässigt wird. Um das Konzept des Kantenabsorbers auszubauen und zu optimieren, wurden mikroperforierte Blechplatten herangezogen. Der Schallabsorptionsgrad dieser wurde dann für verschiedene Messanordnungen im Hallraum bestimmt. Zusätzlich wurden als Anschauungsobjekte zwei Hörsäle akustisch saniert, wobei der eine mit Wandpaneelen, der andere mit Kantenabsorbern ausgestattet wurde. Zur Dokumentation wurden beide Räume vor und nach der Sanierung akustisch vermessen, um die Resultate schließlich bewerten und miteinander vergleichen zu können.

Abstract

This bachelor thesis deals with the effect and further development of edge absorbers. The main focus of this study is the sound absorption at low frequencies, a topic that is often neglected in room acoustic design. To optimize and expand the concept of edge absorbers, microperforated sheets were used. Thereby the sound absorption coefficient of different measurement setups in the reverberation room was determined. In addition two lecture rooms were acoustically optimized – one of them with acoustic panels on the wall while the other one was treated with edge absorbers. In both lecture rooms the reverberation time was measured before as well as after the acoustical optimization to evaluate and compare the impact of different absorber types on the sound field.

You can download the full version of the thesis here