Signal Processing and Speech Communication Laboratory
homestudent projects › Planung der Raumakustik und der Beschallungsanlage eines Hörprobenraumes

Planung der Raumakustik und der Beschallungsanlage eines Hörprobenraumes

Status
Finished
Type
Student Project
Seminar Type
- None -
Announcement date
01 Jul 2010
Student
Markus Künstner
Mentors
Research Areas

Abstract

Diese Projektarbeit handelt von der Planung und dem Bau eines Hörprobenraumes im Gebäude der JOANNEUM RESEARCH in der Schießstattgasse 14/b in 8010 Graz. Im Zuge des „Advanced Audio Processing Project (AAP)” sollte ein qualitativ hochwertiger Abhörraum zur Qualitätsbeurteilung von Audio Equipment, Sprachsignalen und weiteren akustischen Ereignissen entstehen. Die einzige Vorgabe zur Realisierung des Projektes war es, dass der Raum nach einem internationalen Standard, in diesem Fall der ITU-R BS 1116-1 [16]
Standard, konzipiert werden sollte.

Am Beginn dieser Arbeit wurden die zum Verständnis wichtigen raumakustischen- sowie elektroakustischen Parameter zusammengefasst. Nach der Auflistung und Erklärung der zur Konstruktion eines Hörprobenraumes vorgeschlagenen Standards, führt ein Überblick über bereits bestehende Hörprobenräume hin zu den Ergebnissen der raumakustischen Simulation.

Durch akustische Messungen mittels der Software WinMLS konnte die Wirksamkeit einzelner Bauschritte dokumentiert und anschließend ein Vergleich zwischen Messung und Simulation durchgeführt werden.

Die Planung, Aufstellung und Verkabelung der gesamten Beschallungsanlage sowie das Einmessen des Mehrkanalsystems bilden den letzten Teil dieser Arbeit.

Full Text and additional Material

You can download the full version of the diploma thesis here.

Notice

As in 2011 the Acoustics and Audio Group moved from the Institute of Broadband Communications (IBK) to the Signal Processing and Speech Communications Laboratory (SPSC), the puplishing location of this thesis also was transfered from the IBK to the SPSC-website.