Signal Processing and Speech Communication Laboratory
homestudent projects › Verkehrslagenrekonstruktion auf Autobahnen mittels Datenfusion

Verkehrslagenrekonstruktion auf Autobahnen mittels Datenfusion

Status
Finished
Type
Master/Diploma Thesis
Seminar Type
- None -
Announcement date
18 May 2012
Student
Erwin Nindl
Mentors
Research Areas

Kurzbeschreibung

Diese Arbeit findet in Zusammenarbeit mit dem _Institut für Straßen- und Verkehrswesen (ISV)_statt.

Auf österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen ist aus Gründen der Verkehrssteuern, Statistik und Mautverrechnung Sensorik zur automatisierten Erhebung von Verkehrsdaten installiert. Generell eignen sich diese Daten ebenso zur Schätzung der aktuellen Verkehrslage. Hiermit können Staus oder andere Ereignisse detektiert werden. Eine Herausforderung besteht durch den örtlichen Abstand zwischen den Detektoren, was Rekonstruktionsverfahren für die Verkehrslage dazwischen erforderlich macht.

In dieser Arbeit sollen solche Rekonstruktionsverfahren auf Basis gegebener Detektorquerschnittsdaten implementiert werden. Weiters soll untersucht werden, wie sogenannte Floating-Car-Daten (genauer aufgelöste Trajektorien einzelner Verkehrsteilnehmer) mittels Datenfusion integriert werden können. Ebenso sollen die entwickelten Verfahren auf ihre Sensibilität hinsichtlich des Fehlens einer der Datengruppen getestet werden.

Aufgabenstellung

  • Recherche, Bewertung und Anwendung bestehender Verfahren zur Verkehrszustandsschätzung aus lokalen Daten (Kesting, Treiber 2010)
  • Recherche möglicher Verfahren zur Verarbeitung verschiedener Inputkategorien und zur Datenfusion (Kesting, Treiber 2008)
  • Entwicklung und Implementierung einer Algorithmik zugeschnitten auf das österreichische Autobahnen- und Schnellstraßennetz
  • Untersuchung der Auswirkung des Fehlens einer Datengruppe bzw. Simulierung einer schlechten lokalen Detektionsdichte.

Literatur

  • Kesting, Treiber (2010): Datengestützte Analyse der Stauentstehung und -ausbreitung auf Autobahnen
  • Kesting, Treiber (2008): Calculating travel times from reconstructed spatiotemporal traffic data. In: Martin, et. al. (Eds), Networks for Mobility (Proceedings of the 4th International Symposium), Stuttgart

Kontakt

Thomas Reiter (ISV) - reiter@tugraz.at

Paul Meissner (SPSC) - paul.meissner@tugraz.at