Signal Processing and Speech Communication Laboratory
homestudent projects › Optimierung der Akustik und der Abhoersituation im Tonstudio der TU Graz

Optimierung der Akustik und der Abhoersituation im Tonstudio der TU Graz

Status
Finished
Type
Master/Diploma Thesis
Seminar Type
- None -
Announcement date
01 Jun 2004
Student
Stefan Behr
Mentors
Research Areas

Zusammenfassung

Neben der technischen Ausstattung eines Tonstudios verdient vor allem die Raumakustik von Tonregieräumen enorme Bedeutung. Erst durch ein abgestimmtes akustisches Umfeld kann eine Tonproduktion objektiv beurteilt und gestaltet werden. Dabei stellen unterschiedliche Tonformate verschiedene Ansprüche an die jeweilige Akustik.
Da im Tonstudio der Technischen Universität Graz für Surround-Produktionen eine Fixinstallation von Surround-Lautsprechern vorgesehen ist, war es das Ziel dieser Arbeit, Lösungen für eine akustische Optimierung des Regieraumes für Surroundwiedergabe zu finden. Hierzu sind zunächst umfangreiche Messungen durchgeführt worden, die vor allem die Feinstruktur verschiedener Gütemaße im Raum zueinander darstellen. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen ist eine computergestützte Simulation der Raumakustik durchgeführt worden, mit deren Hilfe akustische Verbesserungen erprobt und optimiert werden konnten.
Abschließend sind verschiedene Standardkonfigurationen für die praktische Arbeit mit Surround-Ton im TU-Studio entworfen worden.

Abstract

Apart from the technical equipment of any recording studio, the acoustics of the control room play a significant role, too. Only the adequate adjustment of the room acoustics can guarantee for an objective evaluation and realisation of an audio production. In this process, the quality of the sound format is the crucial factor since different sound formats require different standards of the particular room acoustic.
At the Technical University of Graz, not only stereophonic productions but also multichannel productions are to be realised in the future. Therefore, the aim of this thesis was to elaborate methods which optimise the acoustics of the control room designed for surround recording. First, extensive measurements had to be performed which define the structure of varying room acoustic parameters within the given control room. The data gathered was background for a PC based simulation of different room acoustics. This simulation allowed for acoustic improvements to be tested and optimised.
Finally, different standard set-ups could be created which can be applied to 5.0-channel music in the university’s studio.

Full Text and additional Material

You can download the full version of the diploma thesis here.