Signal Processing and Speech Communication Laboratory
homestudent projects › Erwärmungskurvenmessung an Lautsprechern

Erwärmungskurvenmessung an Lautsprechern

Status
Finished
Type
Bachelor Project
Seminar Type
Elektro- und Raumakustik, Seminar (3 SE)
Announcement date
03 Oct 2011
Student
Florian Mitsch
Mentors
Research Areas

Zusammenfassung

Bei der Entwicklung von Lautsprechern will man oft das thermische Verhalten eines Lautsprechers im Betrieb wissen. Da eine Messung mit einem Thermometer aber nur schwer bis überhaupt nicht möglich ist, wird diese mithilfe den elektrischen Parametern bestimmt. Dazu gibt es einige Ansätze, die mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen zur Lösung führen. In dieser Arbeit wird die Auswertung der Impedanzkurve bei einer sehr niedrigen Frequenz näher verfolgt und umgesetzt. Da die Erwärmung des Lautsprechers nicht nur von der Leistung des Testsignals, sondern auch von der Signalform des Signals abhängig ist, wird diese Messprozedur mit den unterschiedlichsten Signalen gewünscht. Deswegen wird hier ein externes Signal eingespeist, das so modifiziert wird um damit auch die Messung durchführen zu können. Zusätzlich kann man auch ein einfaches Sinussignal generieren lassen. Somit kann mit jedem beliebigen Signal über die gewünschte Zeit die Erwärmungs- und anschließend auch gleich die Abkühlkurve gemessen werden. Daraus können die thermischen Parameter des Lautsprechers berechnet werden.

Abstract

For loudspeaker design the thermal performance is an important criterion. But the measurement of the temperature is not that easy; therefore the temperature is calculated with electrical parameters. There are several methods for the calculation which have different advantages and disadvantages. In this work I have chosen the analysis of the impedance curve at low frequency. The thermal performance doesn‟t just depend on the power of the test signal but also on the shape. Thus different signal forms are important for the measurement. Therefore an external signal was used and modified for the measurement. Additionally a simple sinus tone can be generated for the measurement by the system. So the heating and the cooling can be measured with any signal. With this procedure the thermal parameters of a loudspeaker can be calculated.

Full Text & Additional Material

The bachelor thesis can be downloaded here