Signal Processing and Speech Communication Laboratory
homestudent projects › Erdungskonzepte für Audioinstallationen

Erdungskonzepte für Audioinstallationen

Status
Finished
Type
Bachelor Project
Seminar Type
Audioelektronik, Seminar (3 SE)
Announcement date
01 Jun 2009
Student
Philipp Schmidt
Mentors
Research Areas

Zusammenfassung

Die Erdung von Audiosystemen ist eine Thematik, der im Alltag oft eine zu geringe Aufmerksamkeit beigemessen wird. Meist werden Erdungsprobleme, die sich durch unerwünschte Geräusche im Signalweg bemerkbar machen, erst in dem Moment offenbar, an dem sie auftreten. Wenn man in einschlägigen Internetforen nach schnell implementierbaren Lösungen sucht wird man meist enttäuscht. Die Qualität der empfohlenen Maßnahmen reicht von lebensgefährlichen Tipps zum Durchtrennen des Schutzleiters bis zu komplexen Beschreibungen des Aufbaus von beispielsweise Sternerdungen. Gerade heute, wo in großer Zahl kleinere, sogenannte Projektstudios entstehen, geht dem Studioaufbau selten eine angemessene Planungsphase voraus. Häufig werden diese Tonstudios in Abhängigkeit des erwirtschafteten Gewinnes sukzessive erweitert. Im Gegensatz zu einmalig geplanten großen Studios (auch in diesen werden Erweiterungen vorgenommen, jedoch meist seltener als in den genannten Projektstudios) ist also zu Beginn der Aufbauarbeiten nicht bekannt, welchem Umfang das Studio in Zukunft erweitert werden wird.

Dennoch ist es mit einer gründlichen Konzeption und Planung möglich, Erdungsprobleme und die damit verbundenen Geräusche im Signalweg zu verhindern. Diese Konzepte bedingen ein grundlegendes Wissen über den Sinn der Erdung und können in lokale oder systemweite Konzepte differenziert werden. Während es bei lokalen Konzepten um die Verbindung zweier Geräten und die hierbei entstehenden Probleme geht, werden allgemeine Erdungsprobleme mit systemweiten Konzepten abgedeckt. Im der Arbeit werden beide Konzepte unterschieden, es sollte dem Anwender jedoch bewusst sein, dass sich Beide für eine störfreie Audioumgebung bedingen. Ohne eine fehlerfreie Erdung der verwendeten Geräte kann kein störungssicheres Audiosystem aufgebaut werden, genau so wenig wie dies mit einer mangelhaften Erde zu schaffen ist.

Full Text & Additional Material

The bachelor thesis can be downloaded here.

Notice

As in 2011 the Acoustics and Audio Group moved from the Institute of Broadband Communications (IBK) to the Signal Processing and Speech Communications Laboratory (SPSC), the puplishing location of this thesis also was transfered from the IBK to the SPSC-website.