Signal Processing and Speech Communication Laboratory
homestudent projects › Digital Basics

Digital Basics

Status
Finished
Type
Bachelor Project
Seminar Type
Audioelektronik, Seminar (3 SE)
Announcement date
04 Apr 2011
Student
Matti Kruse
Mentors
Research Areas

    Zusammenfassung


    Die Bachelor-Arbeit „Digital Basics - Teil 3 des Skriptums für die Vorlesung Studiogerätekunde” wurde innerhalb eines Projektes erarbeitet, in dem ein neues Skriptum für die Vorlesung „Studiogerätekunde” an der TU Graz erstellt wurde. Unter der Obhut der Projektleiterin Annika Neidhardt wurde das Skriptum in drei Abschnitte eingeteilt. Der hier vorliegende Teil beschäftigt sich mit den Grundlagen digitaler Audiotechnik. In der gesamten Arbeit werden die Inhalte, unterstützt von einfachen Rechenbeispielen und Abbildungen, praxisnah und verständlich dargestellt. Unter Berücksichtigung der Anforderungen, die an ein Skriptum für Studienanfänger gestellt werden, sowie der Inhalte der Vorlesung, haben sich vier Hauptabschnitte ergeben.

    Der erste Teil beschäftigt sich mit dem Verhalten von Schwingungen auf Verbindungsleitungen in der analogen und digitalen Audiotechnik. Im zweiten Teil werden Grundlagen der Analog-Digital- und der Digital-Analog Umsetzung vorgestellt, wobei wichtige Begriffe erläutert werden. Teil drei enthält einen Überblick über gängige Schnittstellen in der digitalen Audiotechnik. Hier finden sich Informationen über die Arten der Datenübertragung und die Verwendung der richtigen Kabel und Stecker. Des Weiteren werden einige Gerätetypen aus der digitalen Studiotechnik vorgestellt. Der vierte Teil beschäftigt sich mit der Speicherung digitaler Audiodaten. Am Beispiel der Audio-CD wird eine Möglichkeit der Speicherung beschrieben und es werden verschiedene Speicherformate vorgestellt.

    Abstract


    The Bachelor-thesis “Digital Basics - Part 3 of the script for the lecture Studiogerätekunde” has been developed within a project, in which a new script for the lecture “Studiogerätekunde” at the Technical University of Graz has been developed. Under the supervision of project manager Annika Neidhardt, the script was divided into three sections. The present part is concerned with the basics of digital audio technology. Throughout the paper the content is presented in a practical and understandable manner, supported by simple arithmetic examples and illustrations. Taking into account the script demands for new students, as well as the contents of the lecture, four main sections emerged.

    The first part deals with the behavior of oscillations of interconnections in analog and digital audio technology. In the second part the basics of analog-to-digital and digital-to-analog conversion are presented, and important terms are explained. Part three provides an overview of common interfaces in digital audio technology. This section contains information about the different types of data communication and about the use of suitable cables and connectors. Furthermore, several types of devices from digital studio technology are presented. The fourth part deals with the storage of digital audio data. With the example of the audio CD a way of storing it is described and various storage formats are introduced.

    Full Text & Additional Material

    The bachelor thesis can be downloaded here.