Signal Processing and Speech Communication Laboratory
homestudent projects › Acoustic Enhancement Systeme

Acoustic Enhancement Systeme

Status
Finished
Type
Student Project
Seminar Type
- None -
Announcement date
11 Jun 2013
Student
Marco Schretter
Mentors
Research Areas

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Verbesserung der Akustik des Mehrzwecksaals in Bad Kleinkirchheim durch ein Acoustic Enhancement System.
Grundlage dieser Arbeit sind die Erkenntnisse aus der Diplomarbeit mit dem Titel ‘Akustik in Mehrzwecksälen - Verbesserung der Akustik des Kultursaals in Bad Kleinkirchheim durch raumakustische und elektroakustische Maßnahmen’ aus denen ein Acoustic Enhancement System als optimale Maßnahme zur Verbesserung der Akustik im Kultursaal hervorgeht.
Nach einer theoretischen Einführung in Acoustic Enhancement Systeme erfolgt die Planung und Umsetzung der Demo-Installation eines Acoustic Enhancement Systems im Kultursaal Bad Kleinkirchheim mit 2 Varianten, einmal mit 24 und einmal mit 16 Lautsprechern, um zu erheben, ob auch eine kostengünstigere Variante möglich ist.
Im Rahmen dieser Arbeit wurde die Demo-Installation erfolgreich bei einem Chorkonzert eingesetzt und ein Hörvergleich zur Evaluierung des Acoustic Enhancement System angefertigt.
Durch die gewonnen Erkenntnisse aus dem Hörvergleich des Systems mit 24 bzw. 16 Lautsprechern wurde festgestellt, dass für den Kultursaal Bad Kleinkirchheim die Systemkonfiguration mit 24 Lautsprechern eindeutig zu bevorzugen ist.

Abstract

The following work covers strategies to improve the acoustics in the ‘multi-purpose’ hall in Bad Kleinkirchheim (Austria) by the installation of an Acoustic Enhancement System.
This work is based on the results of the thesis ‘Akustik in Mehrzwecksälen - Verbesserung der Akustik des Kultursaals in Bad Kleinkirchheim durch raumakustische und elektroakustische Maßnahmen’ where it is shown that only electroacoustic measures will improve the acoustic situation in the ‘multi-purpose’ hall as desired.
After a theoretical introduction to Acoustic Enhancement Systems a demo-installation of an Acoustic Enhancement System will be planned and implemented in the hall in two different configurations with 24 and 16 loudspeakers to investigate if also a cheaper system shows sufficient performance results.
As a result of this work the demo-installation will be tested in course of a gospel concert. For further comparison of several system setups an audio documentation will be recorded and evaluated. The evaluation will show that the system configuration with 24 loudspeakers shows much better performance than the system configuration with only 16 loudspeakers.